AFP, KIM Won-Jin

Sondersitzung des UN-Sicherheitsrats zu Nordkorea am Montag

03.09.2017

New York (AFP) - Der UN-Sicherheitsrat tritt am Montag (16.00 Uhr MESZ) zu einer Sondersitzung zusammen, um über eine Reaktion auf den jüngsten nordkoreanischen Atomtest zu beraten. Das Treffen finde auf Antrag der USA, Großbritanniens, Frankreichs, Japans und Südkoreas statt, erklärten Diplomaten am Sonntag in New York. Nordkorea hatte zuvor die "erfolgreiche" Zündung einer Wasserstoffbombe gemeldet.

Die USA kündigten neue Sanktionen gegen Nordkorea an. US-Präsident Donald Trump berief den Nationalen Sicherheitsrat ein. UN-Generalsekretär Antonio Guterres verurteilte den neuerlichen Atomtest scharf. Er kritisierte Pjöngjangs Vorgehen als "zutiefst destabilisierend" für die regionale Sicherheit und forderte die nordkoreanische Regierung auf, sich an den Atomwaffensperrvertrag zu halten.

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH