AFP, ANNE-CHRISTINE POUJOULAT

Französische Filmlegende Jeanne Moreau im Alter von 89 Jahren gestorben

31.07.2017

Paris (AFP) - Die französische Filmlegende Jeanne Moreau ist tot. Die Schauspielerin starb im Alter von 89 Jahren, wie ihr Agent am Montag sagte. Moreau wurde durch Filme wie "Fahrstuhl zum Schafott", "Gefährliche Liebschaften", "Stunden voller Zärtlichkeit" und François Truffauts Klassiker "Jules und Jim" zur Leinwandikone.

Nach Angaben der Bürgermeisterin des 8. Pariser Bezirks, Jeanne d'Hauteserre, wurde Moreau tot in ihrer Wohnung in der französischen Hauptstadt gefunden. Aus mehreren Quellen verlautete, ihre Putzfrau habe sie am Montagmorgen leblos aufgefunden. Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron sprach Moreaus Familie sein Beileid aus. Die Schauspielerin habe das Kino in seiner "Komplexität" und seinem "Anspruch" verkörpert, erklärte der Präsident.

Moreau wurde am 23. Januar 1928 in Paris geboren. In ihrer langen Karriere spielte sie in mehr als 130 Filmen und dutzenden Theaterstücken mit, führte selbst Regie und nahm als Sängerin mehrere Platten auf. Ihre Schönheit und ihre tiefe Stimme faszinierten Regisseure und Publikum gleichermaßen. Sie wurde unter anderem mit dem französischen Filmpreis César und beim Filmfestival von Cannes ausgezeichnet.

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: